Top

ALVARA | Digital Solutions baut Managementteam um: Thomas Vietze künftig Berater

Team

Leipzig, 04.11.2021 ALVARA | Digital Solutions baut ihre Managementebene um. Das Leipziger Unternehmen reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach zukunftsweisenden Softwarelösungen für die Bargeldlogistik.

„Unsere Teams und Softwarelösungen bilden ein solides Fundament, um künftig noch stärker mit zukunftsorientierten und qualitativ hochwertigen Lösungen aus einer Hand im nationalen und internationalen Markt überzeugen zu können“, sagt ALVARA | Digital Solutions-Geschäftsführer Steven Schwarznau.

Um für die Zukunft optimal aufgestellt zu sein, wird es im Managementteam Veränderungen geben. Unter anderem wird Thomas Vietze zum 31.12.2021 aus dem Unternehmen ausscheiden. Der ohnehin geplante Schritt wird aufgrund der zügig vorangeschrittenen Integration von ALVARA und IT Kompetenz vorgezogen. Thomas Vietze bleibt weiterhin minderheitlich am Unternehmen beteiligt und wird ALVARA | Digital Solutions auch zukünftig als Berater zur Seite stehen. Matthias Schick wird ab 01.01.2022 alleiniger Geschäftsführer.

Für die Kunden haben die personellen Änderungen weitestgehend keine Auswirkungen. Sowohl ihre Ansprechpartner als auch der Standort bleiben wie gewohnt erhalten. „ALVARA wird das Team der IT Kompetenz im Bereich Service und Entwicklung verstärken“, erläutert Steven Schwarznau. „Die personellen Veränderungen sind gleichzeitig der Startschuss für eine engere Zusammenarbeit der einzelnen Teams.“ Die Kunden von ALVARA | Digital Solutions profitieren so von der gebündelten Kompetenz und dem aggregierten Fachwissen.

Mit der personellen Neuaufstellung setzt ALVARA | Digital Solutions den kontinuierlichen Prozess des Auf- und Ausbaus innovativer Strategien für Finanzinstitute, Handelsunternehmen und Wertdienstleister weiterhin fort. „Wir gehen gestärkt ins neue Jahr. Das ist für uns auch ein wichtiger Anlass, um unseren Kunden und Partnern herzlich für die bisherige vertrauensvolle Zusammenarbeit zu danken. Wir freuen uns auf die neuen gemeinsamen Projekte“, sagt Matthias Schick, Geschäftsführer IT Kompetenz.

Download als PDF